Bayerischer Rollsport- und Inline-Verband
Inline-Skaterhockey in Bayern

Wichtige BRIV Verbandsmeldungen

Aktuelle Newsmeldungen

Deutsche Meisterschaft der U13: Augsburg Vierter, Atting Sechster

27.11.2022 22:22 - Eingestellt von Michael Bauer

Platz vier für den TV Augsburg, Platz sechs für den IHC Atting und am Ende ein gemeinsames Bild: Das ist das Ergebnis der deutschen Schülermeisterschaft am Wochenende in Duisburg, bei der es im Viertelfinale zum direkten Duell der beiden bayerischen Teams kam, bei dem der Vizemeister Augsburg mit 2:0 gegen Meister Atting das bessere Ende für sich hatte.

 

Dann allerdings verloren die Augsburger das Halbfinale gegen den späteren deutschen Meister aus Duisburg mit 0:11 und unterlagen auch im kleinen Finale den Rhein-Main Patriots aus Assenheim knapp mit 2:3. Atting konnte sich in der Platzierungsrunde zunächst knappt mit 2:1 nach Penaltyschießen gegen Fürstenwalde durchsetzen, verlor dann aber das Spiel um Platz fünf gegen die Bissendorfer Panther mit 1:4.

 

Atting hatte eine starke Vorrunde gespielt und drei der vier Begegnungen gewonnen, darunter auch mit 4:2 gegen den späteren Vizemeister Düsseldorf. Hinter den Rhein-Main Patriots waren sie als Zweiter in die Endrunde gegangen. Augsburg hatte in der Vorrunde gegen Fürstenwalde und Rostock gewonnen.

 

Der BRIV gratuliert beiden Mannschaften zu dieser tollen Leistung

Trainerweiterbildung Entwicklung eines taktischen Grundkonzepts am 17.12.2022

24.11.2022 16:13 - Eingestellt von Thomas Weiß

Der Württembergische Rollsport- und Inlineverband bietet am 17.12.2022 eine Online-Weiterbildung für Trainer aller Lizenzstufen zum Thema "Entwicklung eines taktischen Grundkonzepts" an (12:30 Uhr bis 16:15 Uhr; Referent: Michel Uhlig; 5 Lerneinheiten). Die Anmeldung erfolgt formlos über eine E-Mail an: michel.uhlig@wriv.de (Angabe von: Namen, Vornamen, Lizenznummer, E-Mail-Adresse). Bitte bei der Anmeldung den Zahlungsnachweis beilegen. (Kosten: 62,50€, Überweisungen auf das PayPal-Konto von michel.uhligwriv.de; Anmeldeschluss 14.12.2022). Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer auch bei Nichtteilnahme zur vollständigen Zahlung der Lehrgangskosten. Nach erfolgreicher Teilnahme geht innerhalb von 10 Tagen eine Teilnahmebescheinigung per E.Mail.

 

Anmerkung: Sämtliche Trainerlizenzen benötigen zur Verlängerung innerhalb von 4 Jahren 15 Lerneinheiten plus 2 Lerneinheiten zum Thema Prävention sexuelle Gewalt. Wir verweisen in diesem Zusammang auf das umfangreiche Online-Weiterbildungsabgebot der ISHD. Eine BRIV-Weiterbildung ist im laufenden Kalenderjahr nicht mehr geplant. 

Atting hat beim Bambini Winterpokal die Nase vorne

23.11.2022 12:34 - Eingestellt von Martin Eckart

Zwar etwas verspätet, aber dennoch, hier die Resultate des letzten Bambini Winterpokalturnieres in Deggendorf:

 

Atting - Deggendorf 2:2

Augsburg - Atting 8:1

Augsburg - Deggendorf 8:0

 

Tabelle:

Platz Team Punkte Tore
1 Atting 7:5 30:23
2 Augsburg 6:6 27:30
3 Deggendorf 5:7 22:26

 

Damit herzlichen Glückwunsch nach Atting zum 1. Platz, wobei am Ende insgesamt zwei Punkte das gesamte Feld trennten. Das zeigt, wie eng die Teams hier leistungsmäßig beinander waren.

Bei der Siegerehrung vor Ort dankte Jugendwart Martin Eckart den drei großen Vereinen für die Teilnahme, appellierte aber gleichzeitig auch an sie, über die Vereinsdenke hinaus alles zu versuchen, um durch Freundschaftsspiele und Gespräche weitere Vereine für unseren Sport zu gewinnen. Ein attraktiver Spielbetrieb im Nachwuchs muss unbedingt wieder mit mehr Vereinen statt finden. Es gibt erste positive Signale für 2023, umso wichtiger, diese jetzt auch weiterhin zu bestärken und das Ziel, mit mehr Vereinen Nachwuchs zu spielen, gemeinsam zu verfolgen.

IHC Atting wird bayerischer Meister bei den Junioren

13.11.2022 23:00 - Eingestellt von Michael Bauer

Das letzte Spiel bot Spannung pur und wurde erst in der Verlängerung entschieden, am Ende aber blieb der IHC Atting bei der U19 auch im 14. Saisonspiel ungeschlagen und verteidigte seinen bayerischen Meistertitel aus dem Vorjahr. Nach dem klaren 8:1 am 22. Oktober in eigener Halle ging das Rückspiel bei den Deggendorf Pflanz in die Overtime. In dieser behielten am Ende die Attinger die Oberhand und gewannen mit 14:11. Beide Mannschaften reisen zur deutschen Meisterschaft am 10. und 11. Dezember in Velbert. Der BRIV gratuliert beiden Mannschaften zu einer starken Saison.

IHC Atting wird bayerischer Meister bei der Jugend

13.11.2022 22:55 - Eingestellt von Michael Bauer

Der Meistertitel bei der U16 geht wie im Vorjahr an den IHC Atting. Die Wölfe von Trainer Markus Alzinger setzten sich in der Finalserie klar in zwei Spielen gegen die Deggendorf Pflanz durch. 13:1 und 12:1 lauteten die Ergebnisse. Die Deggendorfer hatten sich im Halbfinale gegen den TV Augsburg in zwei Spielen durchgesetzt (7:5, 9:3), Atting war nach dem Ingolstädter Playoff-Verzicht kampflos ins Finale eingezogen. Die Attinger hatten bereits die Hauptrunde ohne Verlustpunkt abgeschlossen. Nicht nur die Wölfe, auch die Pflanz haben sich für die deutsche Meisterschaft am 3. und 4. Dezember in Atting qualifiziert. Der BRIV gratuliert herzlich.

Finalturnier Rookie-Liga

11.11.2022 10:26 - Eingestellt von Claudia Gigler

Das Finalturnier in der 1. Rookie-Liga-Saison des BRIV fand im österreichischen Ebbs statt, der Heimspielstätte der Neubeurer.

Besonders hervorzuheben ist hier vorneweg die Teilnahme von Schweinfurt (und auch Deggendorf), die die lange Anfahrt auf sich nahmen und die Rumpftruppe von Bad Aibling, welche sich trotz vieler kurzfristiger Absagen mit nur 5 Feldspielern (nach einer Verletzung waren sie sogar nur noch zu 4.) auf den Weg machten.

 

Gleich das erste Spiel hieß Neubeuern - Bad Aibling, und die Ergebnisse aus der Vorrunde ließen erahnen, dass dies bereits eine wichtige Partie um den Turniersieg sein könnte. Endstand war hier 1:1, was klar machte, dass es bis zuletzt spannend werden würde, wer den Sieg nachhause holen wird.

Im zweiten Spiel standen sich Deggendorf und Schweinfurt gegenüber. Während bei den anderen Teams auch Spieler mit etwas Hockey-Erfahrung mitwirkten, trat Deggendorf mit einer reinen Hobby-Hockey-Truppe ohne große Ligenerfahrung an. Trotzdem hielten sie gut mit und gaben nie auf, der Kampfgeist und die Freude am Spiel war beeindruckend. Letztendlich mussten sie aber diese Partie mit 1:6 verloren geben.

Ein großartiges Spiel mit jeder Menge Spannung und leidenschaftlichem Kampf sahen die Zuschauer im 3. Spiel. Dieses konnte Neubeuern mit 3:2 für sich entscheiden. Am Ende merkte man Schweinfurt an, dass sie das zweite Spiel in Folge zu bestreiten hatten und die Kräfte langsam schwanden.

Bad Aibling nutzte die längere Spielpause offensichtlich gut zur Regeneration, denn sie konnten Spiel 4 mit 7:0 gegen Deggendorf gewinnen und nicht nur das, im folgenden Spiel 5 konnten auch sie Schweinfurt mit 3:2 besiegen, obwohl sie mittlerweile ohne Auswechselspieler agierten und bis zum Schluss wirklich alles gaben. Damit setzten sie Neubeuern im Kampf um den Turniersieg heftig unter Druck.

Nun war klar, dass das Torverhältnis die Entscheidung um den Turniersieg bringen muss. Neubeuern musste gegen Deggendorf ein Ergebnis mit mehr als 7 Toren Differenz erzielen, um noch nach dem Siegerpott greifen zu können. Sehr konzentriert und zielstrebig gingen sie zuwerke, aber Deggendorf machte erneut klar, dass auch sie mit dem Ball umgehen und durchaus mitspielen können. Einige feine Aktionen, deren erfolgreicher Abschluss nur durch den überragend agierenden Torhüter der Neubeurer verhindert wurde, zeigten dies deutlich. Am Ende schwanden aber mehr und mehr die Kräfte der Deggendorfer, und zuletzt konnte Neubeuern die Partie doch klar mit 12:2 für sich entscheiden.

 

Somit gratuliert der BRIV Neubeuern als Sieger des Rookie-Endturniers recht herzlich.

Den zweiten Platz sicherte sich Bad Aibling, gefolgt von Schweinfurt als Dritter und Deggendorf auf Platz 4.

 

 

 

Verpflichtende Trainerfortbildung zum Thema Prävention sexuelle Gewalt am 01.12.2022

06.11.2022 15:40 - Eingestellt von Thomas Weiß

Der BRIV bietet am 01.12.2022 eine Online-Schulung zum Thema Prävention sexuelle Gewalt an. Eine PsG-Schulung ist Voraussetzung zur Erlangung und Verlängerung einer Trainerlizenz. Insofern ist diese Schulung jedem Trainer ans Herz gelegt, dessen Lizenz 2022 oder 2023 ausläuft. 

 

Referent: Mario Rossow

Datum: Donnerstag, 01.12.2022, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr (Login: 18:25 Uhr)

Videokonferenzsystem: Microsoft Teams; Zugangsdaten werden nach Anmeldung und Gebühreneingang zugesandt

Kosten: 10€ pro Teilnehmer

Teilnahmebescheinigung: Wird nach Abschluss des Online-Seminars digital versandt

 

Anmeldung bis 19.11.2022 an vorsitz-2@sparte-ifs.briv-rollsport.de unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, vollständige Adresse mit Mailadresse, Lizenznummer bzw. Lizenzstatus der Trainerlizenz (falls vorhanden), Funktion im Verein und/oder Landesverband, Vereinszugehörigkeit (Name des Vereins), Landesverband

 

Die Gebühren sind bis 22.11.2022 auf folgendes Konto zu überweisen: Zahlungsempfänger: BRIV-Sparte IFS; Bank: VR Bank Augsburg-Ostallgäu; IBAN: DE06 7209 0000 0808 9896 64; BIC: GENODEF1KFB; Verwendungszweck: Fortbildung PSG 01_12_2022; Name des*r Teilnehmers*in.

 

 

Schülermannschaft des IHC Atting wird bayerischer Meister

06.11.2022 13:33 - Eingestellt von Michael Bauer

Bayerischer Meister 2022: Die Schülermannschaft (U13) des IHC Atting hat durch einen klaren 8:2-Sieg im zweiten Finalspiel in Augsburg beim TV Augsburg den bayerischen Meistertitel 2022 gewonnen und den Titel aus dem Vorjahr damit verteidigt. Bereits das erste Spiel in Atting am 22. Oktober hatten sie knapp mit 6:5 für sich entscheiden können.

 

Im Halbfinale hatte man sich in drei Spielen gegen Schwabach United durchgesetzt. Bereits in der Hauptrunde war man das beste Team der Liga. Von 18 Partien wurden 16 gewonnen und nur zwei verloren. Augsburg hatte sich Halbfinale in zwei spannenden Partien (6:5, 10:7) gegen die Deggendorf Pflanz durchgesetzt.

 

Mit dem Sieg verbunden ist auch die Teilnahme an der deutschen Schülermeisterschaft am 26. und 27. November in Duisburg. Der BRIV gratuliert herzlich zu diesem Erfolg.

Deggendorf hat im 2. Bambiniturnier die Nase vorne

24.10.2022 11:59 - Eingestellt von Martin Eckart

Die Ergebnisse und Gesamttabelle nach dem 2. Spieltag der Bambini Winterpokalrunde in Augsburg:

 

Augsburg - Atting 2:10

Atting - Deggendorf 4:9

Augsburg - Deggendorf 3:8

 

Tabelle:

Platz Team Punkte Tore
1 Atting 6:2 27:13
2 Deggendorf 4:4 20:16
3 Augsburg 2:6 11:29

 

Weiter geht's mit dem letzten Turnier am 13.11. ab 10 Uhr in Deggendorf.

Anmeldung zur Saison 2023 - Einladung zur Spartenversammlung am 22.01.2023 (Zoom-Konferenz)

24.10.2022 08:43 - Eingestellt von Thomas Weiß

Anbei finden sich die Anmeldeunterlagen für die BRIV-Saison 2023 inklusive aller relevanten Formblätter, bestehend aus:

 


pdfRundschreiben zur Planung der Saison 2023


pdfVereinsmeldebogen 2023


pdfHeimspielterminplanung 2023


pdfSchiedsrichtermeldung 2023


pdfSchiedsrichterausbildung 2023

 

 

Wir bitten alle Vereine, die Unterlagen aufmerksam zu lesen sowie die erforderlichen Formblätter bei den angegebenen BRIV- bzw. ISHD-Verwaltungsstellen fristgerecht einzureichen. Darüber hinaus verweisen wir speziell auf folgende Punkte:

 

1. Spartenversammlung: 22.01.2023, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr (Zoom)

Die Spartenversammlung wird am 22.01.2023 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr als digitale Zoom-Konferenz stattfinden. Die genaue Tagesordnung sowie Zugangsmodalitäten sind dem Rundschreiben zu entnehmen. Anregungen und Vorschläge für die neue Saison nimmt Thomas Weiß bis zum 23.12.2022 entgegen (thomas.weiss@briv-online.de).

 

2. Personelles: Öffentlichkeitsbeauftragter, Auswahltrainerteam U13

Nach vielen Jahren aktiver und erfolgreicher Verbandstätigkeit beendet Michael Bauer zur neuen Saison seine Tätigkeit als Öffentlichkeitsbeauftragter. Satzungsgemäß muss diese Rolle - gleichzeitig Mitglied der BRIV-Sportkommission - im Rahmen der Spartenversammlung für die Dauer von zwei Jahren neu gewählt werden. Alle Vereine sind dazu aufgerufen, nach geeigneten Bewerbern Ausschau zu halten. Mitteilungen dazu an Thomas Weiß (thomas.weiss@briv-online.de). Darüber hinaus trägt sich der BRIV mit dem Gedanken, ab 2023 auch eine U13-Bayernauswahl zu stellen. Dazu wird ein bestenfalls zweiköpfiges Auswahltrainerteam gesucht. Auch hier sind alle Vereine aufgerufen, intern nach geeigneten Bewerbern Ausschau zu halten. Mitteilungen dazu an Thomas Weiß (thomas.weiss@briv-online.de). 

 

3. BRIV-Turniere: Ausrichter gesucht

Nach coronabedingter Pause lässt der BRIV 2023 zwei traditionelle BRIV-Verbandsturniere wieder aufleben: das Nachwuchsfrühjahrsturnier für die Jahrgänge Bambini, Schüler, Jugend, Junioren (04./05. März 2023) sowie das Herrenturnier um den BRIV-Bayernpokal (08./09. April 2023). Für beide Turniere können sich ausrichtende Vereine bis 23.12.2022 bewerben (thomas.weiss@briv-online.de). Nähere Informationen dazu sind dem Rundschreiben zu entnehmen. 

 

4. Rookie-Liga 2023

Nach den positiven Erfahrungen der Premierensaison mit sieben teilnehmenden Mannschaften bietet der BRIV auch 2023 wieder eine Rookie-Liga nach bewährtem Muster an. Diese richtet sich an Teams, die entweder keinem Verein zugehörig sind oder innerhalb eines Vereins bislang noch nicht am Spielbetrieb teilgenommen haben. Es gibt keine Aufstiegsmöglichkeit in die Landesliga. Ein Team kann nur maximal zweimal an der Rookie-Liga teilnehmen. Spielerpässe sind nicht erforderlich. Der Nachweis der Spielberechtigung erfolgt über eine vorab erstellte Kaderliste sowie über Personalausweise. Die Sportler sind über eine Veranstaltungsversicherung des BLSV für die Dauer der Sportausübung versichert. Es gelten die offiziellen Spielregeln der ISHD; eine separate Duurchführungsbestimmung regelt Einzelheiten (z.B. Spielzeiten, Dauer von Strafzeiten etc.). 

 

Die Rookie-Liga richtet sich schwerpunktmäßig an gänzlich neue Teams bzw. Vereine sowie an Wiedereinsteiger. Nicht teilnahmeberechtigt sind alle Mannschaften, die seit 2019 am BRIV- bzw. ISHD-Spielbetrieb teilgenommen haben. An Kosten entstehen neben einer Startgebühr von 350,--€ gfs. Hallenmieten für die Austragung eines Heimspieltages. Die Saison dauert vom 29. April 2023 bis zum 06. August 2023; keine Freitagsspiele möglich; jede teilnehmende Mannschaft richtet – sofern sie über eine Spielstätte verfügt – einen Heimspieltag mit mindestens 3 Teams aus. Zeitnehmer und Schiedsrichter stellt der BRIV. Meldungen zur Rookie-Liga 2023 erfolgen über den "Vereinsmeldebogen" (siehe oben bzw. im Downloadbereich). Rückfragen dazu jederzeit an Thomas Weiß (thomas.weiss@briv-online.de). 

 

5. Geplantes Zielszenario der Ligeneinteilung 2023

Im Nachwuchs (Bambini, Schüler, Jugend, Junioren) plant der BRIV - wie bereits in den Vorjahren - eingleisige Ligenkonstrukte; im Bambinibereich findet wieder eine Turnierrunde statt. Im Herrenbereich plant der BRIV für 2023 gemäß den Durchführungsbestimmungen zur Saison 2022 eine Regionalliga Südost (Zielgröße 8 Teams, je nach Anzahl der Meldungen Einfachrunde oder verzahnter Modus mit regionalen Gruppen) sowie eine Landesliga (Einfachrunden in regionalen Gruppen; gfs. verzahnter Modus). Qualifiziert für die Regionalliga Südost 2023 sind in entsprechender Reihenfolge: Zunächst der bzw. die sportliche(n) Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd 2022, danach entsprechend der sportlichen Reihenfolge die Regionalligisten 2022 (mit Ausnahme des Absteigers), dann der Aufsteiger aus der Landesliga 2022, dann der Absteiger aus der Regionalliga 2022, dann entsprechend ihrer Abschlussplatzierung Nachrücker aus der Landesliga: Platz 2, Platz 3, Platz 4, bester Viertelfinalverlierer, zweitbester Viertelfinalverlierer, drittbester Viertelfinalverlierer, viertbester Viertelfinalverlierer (jeweils gemessen an der Platzierung nach der Vorrunde, sprich meiste Punkte, höchste positive Tordifferenz, meiste erzielte Plustore, Los). Bei vollständiger Meldung sieht die sportliche Reihenfolge wie folgt aus:

 

1. Königsbrunn 1 (Platz 1 RL 2022)

2. TV Augsburg 2 (Platz 2 RL 2022)

3. Donaustauf 1 (Platz 3 RL 2022)

4. Pleystein 1 (Platz 4, RL 2022)

5. Ingolstadt 1 (Platz 5, RL 2022)

6. Nürnberg Knights 1 (Platz 6 RL 2022)

7. Atting 2 (Platz 7 RL 2022)

8. Deggendorf 2 (Platz 1 LL 2022)

9. Bamberg/Erlangen (Platz 8 RL 2022)

10. Straubing (Platz 2 LL 2022)

11. SU Augsburg (Platz 3 LL 2022)

12. Schwabach BL (Platz 4 LL 2022)

13. Ingolstadt 2 (Platz 5 LL 2022)

14. Nürnberg Patriots (Platz 6 LL 2022)

15. Donaustauf 2 (Platz 7 LL 2022)

16. Schwabach United (Platz 8 LL 2022)

+ Neumeldungen

> Alle Newsmeldungen 2022 anzeigen